physikanten & co // Über uns // Team

Team

Die Darsteller

„Physikant“ und Wissenschaftskünstler: Auf niemanden trifft das so zu wie auf Marcus Weber. Während seines Physikstudiums trat er mit einer Jonglage- und Kleinkunstshow auf. Nach dem Diplom wurde er zum Entertainer auf der Bühne der von ihm mitgegründeten Physikanten. Heute tritt Marcus Weber nicht nur mit den Physikanten auf, sondern leitet das Unternehmen, konzipiert die Shows und erklärt nebenbei vielen Anrufern und Journalisten, wie die Experimente funktionieren.

Tobias Happe stand eines Tages mit seinem Mountainbike vor der Tür der Physikanten. Er studiere Physik - ob er mitarbeiten könne? Gern! Heute - viele Jahre später - ist er die "rechte Hand" des Geschäftsführers, entwickelt Shows und steht als Entertainer auf der Bühne. 2016 wurde er mit dem 1. Platz bei der Best Demo Competition der British Interactive Group ausgezeichnet. Als Dozent führt er die Lehrerfortbildungen der Physikanten durch. Außerdem ist er Autor und Regisseur in seiner eigenen Theatergruppe und erklärt Schülern an der Sternwarte Solingen den Sternenhimmel.

Vom Comedian zum Professor wurde Engelbert Kobelun, als er begann, mit den Physikanten aufzutreten. Als Comedian „Mr. E” und mit der von ihm gegründeten Künstlergruppe Eventcomedy sorgt der Schauspieler seit Jahren für Gelächter – kein Wunder, dass „Professor Liebermann“ in der Interaktiven Physik-Show nicht nur charmant-verschroben daherkommt, sondern auch um keine Antwort verlegen ist.

Musiker, Schauspieler, Produzent: Rainer Grünebaum hat auf der Bühne wenig ausgelassen. Seit er mit den Physikanten auftritt, ist noch die Rolle des Entertainers dazu gekommen. In der Interaktiven Physik-Show spielt der gelernte Kfz.-Mechaniker und Kälteanlagenbauer den Showmaster.

Physik studierte er unter anderem auf Japanisch, nach dem Diplom produzierte er Trickfilme. Stefan Heusler hat ein Talent, Ungewöhnliches zu verbinden. Unter dem Namen „Arts of Science“ dreht er originell-kreative Filme über physikalische Probleme. Außerdem promovierte er über Quantenchaos und bereichert die Interaktiven Physik-Shows mit Nummern wie „Bilder einer Kerze“, bei denen eine Video-Rückkopplung im Wortsinn fantastische Bilder erzeugt.

Die Physik verständlich machen – das ist schon seit Jahren das Ziel von Sascha Ott. Kein Wunder, dass er bei den Physikanten gelandet ist. Der diplomierte Physiker und promovierte Wissenschaftsjournalist vermittelt seit vielen Jahren den Hörern der ARD-Radioprogramme das Neueste aus Forschung und Technik. In seinen „Küchenexperimenten“ in der Wissenschaftssendung „Leonardo“ auf WDR5 präsentiert er außerdem jede Woche verblüffende Versuche mit Gegenständen des Alltags.
www.saschaott.de

Dass Wissenschaft wunderbar zu Kleinkunst passt, hat Tobias Beck früh herausgefunden – und als Physikstudent von den A-Cappella-Shows der Gruppe „Die Gaier“ gelebt. Nach dem Studium wurde dann mehr Physik als nur die Akustik mit eingebunden. Als freier Wissenschaftsjournalist schreibt er seither von Stuttgart aus für Zeitungen und Magazine, dreht Wissenschaftsfilme fürs Fernsehen, moderiert Wissenschaftsevents – und steht seit einem Jahr als Herr Harry auch mit den Physikanten auf der Bühne. Gesungen wird da allerdings nicht. Aber das kann ja noch werden.

Frauen und Technik- dass diese beiden Begriffe keine getrennten Wege mehr gehen müssen, zeigt uns Beate Bohr. Gut, sie hat durch ihren Uronkel, dem berühmten Nobelpreisträger Nils Bohr, auch alle nötigen physikalischen Wurzeln mit in die Wiege gelegt bekommen. Und da sie zusätzlich noch auf den Comedy- und Kabarettbühnen deutschlandweit zu Hause ist (www.beate-bohr.de), steht einer großen Karriere als Entertainerin bei der Physikanten-Show nichts mehr im Wege.

Nach einem abgebrochenen Biologiestudium und einer erfolgreichen Schauspielausbildung war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, wann Sascha Schiffbauer zu den Physikanten stößt. Dass es ganze zehn Jahre gedauert hat, mag lang erscheinen, aber immerhin hat er nun auch den Rang eines Professors und dafür hat sich das Warten gelohnt. Schiffbauer ist Schauspieler, Moderator und Entertainer und von Natur aus neugierig und ein Besserwisser, findet also bei den Physikanten die ideale Heimat!
www.saschaschiffbauer.com

Der bundesweit seit 2004 bekannt gewordene Comedian Thomas Müller (Star Search2, Nightwash, Quatsch Comedy Club, WDR-Funkhaus, Schmidttheater Hamburg) hat sich als Entertainer unter die Physikanten "gemischt" und kann dort seine Ausbildungen zum Lehrer und Schauspieler und Komiker auf wunderbare Weise miteinander verknüpfen!
Heraus kommt: Infotainment at it's best!
Wer sein Intro der Show nicht erlebt hat, sollte schnell Kontakt zu Überlebenden desselben aufnehmen!
www.echt-mueller.de

Klaus Prangenberg lebt in Köln und arbeitet dort und im Rest der Republik als frei schaffender Regisseur und Schauspieler, Autor und Musiker.
www.klaus-prangenberg.de

Menschen zum Lachen zu bringen hat er sich schon im Kindergarten zu eigen gemacht. Als Volker Büdts acht war, kam das Schlüsselerlebnis: Jerry Lewis!
Der Weg war klar: über die Bühne ins Herz der Zuschauer, egal ob TV, Kino oder Theater. Und jetzt als Entertainer bei den Physikanten.
www.volkerbuedts.de

Hinter den Kulissen

Schon als Studentin hat sie sich immer nur für Veranstaltungen, Musik und Bühnen interessiert. Danach war sie lange im nationalen und internationalen Eventgeschäft tätig. Mit über 25 Jahren Berufserfahrung im Marketing, Eventmarketing, Qualitätsmanagement, als Beraterin und Coach ist Birte Jungebloed   www.jungebloed.com nun als Physikantin hinter den Kulissen im Marketing, Booking und Sales tätig. Hier berät Sie nun u.a. tatkräftig Kunden, entwickelt neue Konzepte und sorgt für reibungslose Abläufe.

Marion Risse hält das Physikantenbüro am Laufen. Die Bürokauffrau ordnet das kreative Chaos, hat die Buchhaltung in der Hand und organisiert zusammen mit Christopher Sang die zahlreichen Termine. Zuhause managt sie weiter – den Alltag mit ihren drei Kindern und ihre Hobbys Radfahren, Tanzen und Walken. Und sagt dazu noch: „Stressig fand ich das eigentlich nie.“

Tontechniker, Weihnachtsmann, Bingo-Moderator, Transferfahrer,
Student, Kneipenbesitzer, Rundfunkspotberater, Zeitungsjunge, Statist,   Produktionsfahrer, Radiomoderator, Medientechniker, Stagehand,   Hundebesitzer, Katzenbesitzer, Anzeigenleiter, Fallschirmspringer, Producer, Schüler, Rodelmeister, Highendstudiobesitzer, Surfer, Taucher, Konsument, reich, arm, Kabelhilfe, DJ, etc... war er schon alles! Jetzt ist Christopher Sang Physikant!
Als eben dieser koordiniert er sämtliche Auftritte und wenn es ihm im Büro zu langweilig wird, fährt er auch gerne mal als Techniker mit.

Mögen die Shows der Physikanten technisch noch so komplex sein: Jörg Hirt sorgt dafür, dass alles läuft. Seit den ersten Auftritten betreut der gelernte Veranstaltungstechniker die verschiedenen Physik-Shows, spielt Musik sekundengenau ein und sorgt mit Lichtkompositionen für die richtige Stimmung. Mit Physik verband Jörg Hirt vorher nur das, was er in der Schule gelernt hat – und da ließ er schon mal einige Kurse ausfallen, um auf Konzerten die Technik auf- und abzubauen. Seit 1998 ist Jörg Hirt selbstständig und auf Bühnen und in Veranstaltungsstätten in ganz Deutschland unterwegs.
www.marvin-service.de

Musikmischen war schon immer seine Passion – Alexandros Papatheodorou hat sie zum Beruf gemacht. Der selbstständige Tontechniker sorgt bei den Shows und Auftritten der Physikanten dafür, dass der Sound stimmt. Da er gern unterwegs ist, kommt es ihm gerade recht, dass die Physikanten bundesweit auftreten. Was er sonst noch so macht, erfährt man auf seiner Homepage: www.papatheodorou.de

Man könnte ihn den „Guten Geist“ der Physikanten nennen, wäre Günther Ernst nicht viel mehr. Dreißig Jahre lang leitete der Mechaniker die mechanische Werkstatt des Fachbereichs Physik an der Universität Dortmund. Seit 2001 steht er den Physikanten mit viel Rat und noch mehr Tat zur Seite, wenn es um den Bau neuer Experimente geht. Oder das Einrichten von Werkstätten. Oder um Materialbeschaffung. Oder...

Geschickt und immer mit einer Lösung bei der Hand ist Nils Klucke. Er behält das Lager und die Logistik fest im Griff und bleibt dabei immer gelassen. Der gelernte Veranstaltungstechniker mit jahrelanger Messe-Erfahrung sorgt für reibungslose Abläufe – auch bei unseren Shows. Verantwortlich für Licht und Ton setzt er die Experimente in Szene.

Newsletter-Abo

Zum Abbestellen senden Sie eine leere E-Mail an abbestellen at physikanten de







Facebook   |   FAQ   |   Impressum   |   AGB   |   wissenschaft-live.de   |   klima-show.de   |   physikantenshop.de   |   http://physikanten.de/1546